Startseite    Kontakt    Impressum    Datenschutz    AGB 
 Interessierte / Mitglieder   Startseite   Bärige Termine   Service   Werksbesichtigung   Wettbewerbe  Bärenfreunde Clubs   Fragen & Antworten   Bärenfreunde in Deutschland   Mitglied werden   Clubleiterin werden  Bären machen   Bärengalerie   Designkurs Wunschbär   Teddybär- Schnitte   Tipps für Einsteiger   Tipps & Tricks   Workshop   Links
Werksbesichtigung bei Schulte
09. Juni 2003

Mit der Werksbesichtigung bei der Fa. SCHULTE stellt sich nun der Bärenfreundeclub Langenfeld/Rheinland vor, der im Februar 2004 von der Clubleiterin Marita Deitz gegründet wurde.
 
Unser Thema hieß: Der Stoff aus dem die Bären sind - wir wollen es wissen.
Am Mittwoch den 09. Juni war es dann soweit. Leider nur mit einer kleinen Gruppe traten wir die ca. 40 km Fahrt an, da der Termin für die Werksbesichtigung um 10:00 Uhr vereinbart war und viele der Clubmitglieder berufstätig sind. Bei der Fa. SCHULTE wurden wir von Herrn Thorsten Wegner sehr freundlich empfangen. Zuerst wurden wir in das komfortable Konferenzzimmer gebeten, wo wir bei kühlen Getränken einen sehr umfangreichen Überblick über das Werk mit dessen über 100 Jahre alten Geschichte bekamen.
 
So erfuhren wir z.B., dass im Laufe der Zeit mehrere tausend Flore in diversen Farbschattierungen produziert wurden und heute noch reproduziert werden können. Zu den Kunden in Deutschland gehörten zunächst alle renomierten, florverarbeitenden Firmen wie z.B. STEIFF, CLEMENS, HERMANN u.s.w.. Mittlerweile hat die Fa. SCHULTE seinen Kundenstamm weiter ausgebaut und verschickt ihre Produkte in die ganze Welt.

So, nun ging es in die Produktion. Hierauf hatten wir uns besonders gefreut. Anschaulich wurde uns dargestellt, wie auf riesigen Maschinen vom Kettfaden angefangen, über das Färben und Knautschen bis hin zum Fertigprodukt die Einmetervierzig breiten Fellbahnen hergestellt wurden. Als die ca. 30 Meter langen Felle an uns vorbeiliefen, hatte jede von uns schon das Bild von ihrem Teddybär vor Augen, den Sie am liebsten aus dem Fell fertigen würde. Wir waren alle sehr beeindruckt, sodass unsere Vorfreude weit übertroffen wurde. Nach dem sehr informativen Rundgang, verabschiedeten wir uns bei Herrn Wegner, der uns abschließend zum Werksverkauf entließ, wo jede von uns noch die Möglichkeit hatte, seinen Lieblingsbärenstoff zu erwerben. Aufgrund der großen Auswahl von weit über 100 Fellen, viel die Auswahl natürlich sehr schwer.

Zufrieden und mit neuen Materialien für unsere Bärenrunde traten wir nach ca. 2 Sunden die Heimreise an. Zum Abrunden ließen wir den Vormittag bei Marita Deitz mit Kaffee und Kuchen und Bärenträumereien ausklingen.
 
Herauszuheben war die überaus freundliche und nette Aufnahme und Atmosphäre bei der Fa. SCHULTE, nicht zuletzt durch die kompetente Führung durch Herrn Wegner.
 
Eines ist sicher. Dieses war nicht unser letzter Besuch bei der Fa. SCHULTE.
 
Bärige Grüße.
 
Eurer BÄRENFREUNDECLUB Langenfeld
Marita Deitz

 
<< Zurück zur Übersicht


 
  Anmeldung Mitglieder
  Benutzername:
  
  Kennwort: